Sportfest 2017

von Toni Kretzschmar

Heute konnten unsere Schüler ihre sportlichen Leistungen in den Disziplinen der Leichtathletik messen - mit beachtlichen Ergebnissen.

Bereits in den frühen Morgenstunden war unser Technikteam vor Ort, um gemeinsam mit den Kollegen des Deutschen Sportbundes den Sportplatz für unseren Leichtathletiksportfest vorzubereiten. Bei ausgezeichneten Platzbedingungen (vielen Dank an den Platzwart der Gemeinde Hochkirch) und optimalem Wettkampfwetter versammelten sich alle Schüler auf dem Sportplatz und wurden in den geplanten Ablauf eingewiesen.

Nach den 800m-Läufen* gingen alle Wettkämpfer in den Stationenbetrieb über und legten zum Teil ausgezeichneten Weiten und Zeiten in den Durchläufen des Sprints (50m/100m), Weitsprungs und Weitwurfs ab.
Dank guter Disziplin und vielen helfenden Händen waren alle Werte bereits vor der geplanten Zeit gemessen und alle freuten sich über einen ungewöhnlich zeitigen Tagesabschluss.Die Auswertung der Ergebnisse übernehmen nun die Profis des Sportbundes. Bei entsprechenden Leistungen winkt das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder sogar Gold - wir werden erneut berichten.

Die gewonnene "Freizeit" nach den Aufräumarbeiten nutzte unser Lehrerlaufteam sogleich zum Trainingslauf, schließlich müssen wir ja zumindest versuchen, sportlich mit unseren Schülern mithalten zu können.

* In der Bildergalerie befinden sich leider nur Fotos dieser Disziplin. Im Stationenbetrieb konzentrierte sich der Fotograf auf die Wertemessung im Weitwurf. Wir bitten um Verständnis.

Zurück