Berufsorientierung an der EVOSH

Das vorliegende Konzept wurde zum Schuljahr 2019/20 durch die Fachschaftsleitung BO (Frau Thürmer) aktualisiert und gibt einen detailierten Überblick der einzelnen Klassen.
Im Rahmen der Berufsorientierung erhalten unsere Schüler das notwendige Handwerkszeug zur Berufswahl und die Möglichkeit zur Erprobung in unterschiedlichen Berufsfeldern. Ziel soll es dabei sein, einen jeden zum einen auf Realität vorzubereiten, möglichst aber auch seine oder ihre Berufung zu finden.

Klasse 5

  • Klassenlehrer: Herr Kühndel
  • TC-Lehrer: Frau Schubert
  • Fö-Lehrer: Frau Dreßler

    • Berufsorientierung im Rahmen des TC-Unterrichts (Handwerks-/Berufe allgemein)
    • „Lions Quest“ oder „Mind Matters“ im Rahmen der Klassenleiterstunde oder Förderunterricht.

Klasse 6

  • Klassen-/TC-Lehrer: Frau Thürmer
  • De-/Fö-Lehrer: Frau Dreßler

    • Berufsorientierung im Rahmen des TC-Unterrichts (Vergleich von Handwerksberufen früher und heute)

    • Praxistag
      • in der Woche vor den Herbstferien – am 09.10.2019
      • bei einem Elternteil oder Verwandten/Bekannten in einen Beruf schnuppern
      • Aufgaben zu diesem Praxistag
      • genaue Ausarbeitung der Aufgaben für die anschließende Präsentation vor der Klasse erfolgt im Förderunterricht ebenso die Präsentation
    • „Lions Quest“ oder „Mind Matters“ im Rahmen der Klassenleiterstunde oder Förderunterricht.

Klasse 7

  • Klassenlehrer: Herr Richter
  • WTH-Lehrer: Frau Gunold, Frau Mudrich

    • Teilnahme am Girls'-/Boys'-Day (ein Projekt des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) am 26.03.2020

    • Exkursion der Klasse in einen landwirtschaftlichen Betrieb (z.B. Landfarm Melaune oder Krabat-Milchwelt) als Betriebserkundung im Fach WTH mit anschließender Auswertung – Zeit: je nach organisatorischer Möglichkeit
    • „Lions Quest“ oder „Mind Matters“ im Rahmen der Klassenleiterstunde oder Förderunterricht.

Klasse 8

  • Klassenlehrer: Frau Kellert
  • WTH-Lehrer: Frau Gunold, Frau Mudrich
  • De-Lehrer: Frau Dreßler
  • Info-Lehrer: Herr Bulling

    • Einführung des Berufswahlpasses zum Anfang des Schuljahres
      • Nutzung im WTH-Unterricht sowie in Deutsch und Informatik
      • Arbeit mit dem Berufswahlpass als persönliches Dokument der Schüler

    • Tage der offenen Unternehmen (ein Projekt vom Bildungsmarkt Sachsen, initiiert vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) – an zwei Tagen im Zeitraum 09. bis 14.03.2020
      • von den Schülern selbst ausgesuchter Besuch von zwei unterschiedlichen Unternehmen
      • Abgabe von Aufgaben zur Beschreibung der Unternehmen (mit Bestätigung des jeweiligen Betriebes)
        Auswertung vor der Klasse (½ oder 1 WTH-Block)

    • Zusammenarbeit mit dem Überbetrieblichen Ausbildungszentrum Bautzen (ÜAZ)
      • Potenzialanalyse in der Schule am 13. und 14.01.2020 in der Schule
      • zwei Wochen Praktikum im ÜAZ Bautzen (23.03. bis 03.04.2020)
      • Auswertung des Praktikums in der Schule (½ oder 1 WTH-Block)

    • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) in Bautzen am … (erfolgt noch)
      • Einführung/Nutzung des BIZ durch Herrn Klinkhart (Arbeitsagentur)
      • Talentecheck am PC und mögliche Nutzung zu Hause
      • Ausgabe der Bücher „Berufe aktuell“
      • Hinweis zu den Gesprächsterminen mit Herrn Klinkhart in unserer Schule

    • Möglichkeit der Durchführung eines Eltern-Schüler-Lehrer-Tages der Klasse beim Insidertreff (Ausbildungsmesse) in Löbau in Eigenverantwortung der Eltern

    • Vorbereitung des Praktikums in Klasse 9 (zum Ende des Schuljahres)
      • Erstellung einer Liste (Arbeitsbereich, Wohnort)
      • Vorfühlen bei potenziellen Praktikumsbetrieben
    • „Lions Quest“ oder „Mind Matters“ im Rahmen der Klassenleiterstunde oder Förderunterricht.

Klasse 9

  • Klassen-/De-Lehrer: Frau Gunold
  • WTH-Lehrer: Frau Mudrich, Frau Thürmer
  • Info-Lehrer:  Herr Bulling

    • Fortführung der Arbeit mit dem Berufswahlpass in den Fächern WTH, Deutsch, Informatik u.a.

    • Berufemarkt am 12.09.2019 in Bautzen
      • Unternehmen bieten den Schülern die Möglichkeit, Ausbildungsberufe am Beispiel typischer Aufgaben aus ihrer Firma kennenzulernen.
      • Die Unternehmen erleben Schüler bei typischen Arbeitsproben und können talentierte Jugendliche direkt für ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein Studium anwerben.
    • Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) in Bautzen am … (erfolgt noch)
    • Berufswahltest (Herr Klinkhart von der Arbeitsagentur)

    • auf Schüler abgestimmte Gesprächstermine mit Herrn Klinkhart in unserer Schule (Kennenlernen aller Schüler, besonderes Augenmerk auf die Berufswegplanung der Hauptschüler)

    • Bewerbertraining = Bewerbungswoche

      • in der Woche 13. bis 16.01.2020
      • Erstellen von Bewerbungsunterlagen
      • Online-Bewerbungen
      • Bewerbertraining durch Sponsoren (AOK, Agentur für Arbeit, Firmenausbildungsring, Bundeswehr etc.)
      • Vorstellungsgespräche
      • Assessment Center
      • IHK-Kompetenzcheck
      • Nutzung des BWP 

    • Betriebspraktikum unter dem Motto: Verantwortung

      • Zeitraum des Betriebspraktikums: vom 20. bis 31.01.2020
      • Aufgabe für die Schüler: Vorfühlen in Betrieben, ob ein solches Praktikum möglich ist – bis 28.10.2019 (Abfrage)
      • Vertragsabgabe: Schüler geben die Praktikumsverträge komplett unterschrieben von Schule, Schüler, Eltern, Betrieb in der Schule ab – bis 13.12.2019
        • Dazu notwendig:

          • Bewerbungen für Betriebe am Schuljahresanfang:
          • 
Im Unterricht:
            • Deutsch: Üben des Bewerbungsschreibens (handschriftlich)
            • Informatik: Schreiben eines Lebenslaufes (am PC)
          • Zu Hause:
            • Fertigstellen der Bewerbungsunterlagen für die Betriebe
      • Aushändigung der Praktikumsaufgaben zur Erstellung der Praktikumsmappe erfolgt in der Bewerbungswoche
      • Abgabe der Praktikumsmappe in der 21. Schulwoche (03. - 07.02.2020)
    • „Lions Quest“ oder „Mind Matters“ im Rahmen der Klassenleiterstunde oder Förderunterricht.

Klasse 10

  • Klassenlehrer: Frau Diebold
  • De-Lehrer: Frau Dreßler
  • Info-Lehrer: Herr Bulling

    • Berufemarkt am 12.09.2019 in Bautzen
      • Unternehmen bieten den Schülern die Möglichkeit, Ausbildungsberufe am Beispiel typischer Aufgaben aus ihrer Firma kennenzulernen.
      • Die Unternehmen erleben Schüler bei typischen Arbeitsproben und können talentierte Jugendliche direkt für ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein Studium anwerben.
    • auf Schüler abgestimmte Gesprächstermine mit Herrn Klinkhart in unserer Schule

    • regelmäßige Kontrolle bei der Berufswegplanung/Bewerbungen durch den Klassenlehrer